16 großartige Kinderbücher ab 3 Jahren

aktualisiert am 21. Okt 2022

~ 11 min access_time

kinderbuecher-ab-3.jpg

Kinderbücher ab 3 sind alle Arten von Bilderbüchern, die bereits etwas zum Nachdenken anregen und eine schon etwas längere Handlung verfolgen. Auch Bilderbücher mit detailreichen Bildern eignen sich hervorragend, um darin abzutauchen.

Zudem können nun auch schon tiefergehende Lerninhalte und pädagogische Botschaften transportiert werden.

Die, aus unserer Sicht, besten Kinderbücher für Dreijährige haben wir dir im Folgenden als Liste an Buchempfehlungen sorgsam zusammengetragen. Darunter finden sich auch ein paar echte Klassiker.

1

Der größte Schatz der Welt

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Dieses Buch beschreibt eine liebevolle und kurzweilige Geschichte vom kleinen Äffchen Mono und seiner Mama.

Mono möchte ihr den größten Schatz der Welt schenken und dachte dabei an wertvolle Diamanten an Gold und Silber.

Auf seiner Suche lernt Mono viele anderen Tiere kennen, die ihm ihre ganz persönlichen Schätz zeigen - alles keine materiellen Dinge.

Erst als er ohne Schatz nach Hause kommt, wird ihm klar, dass er selbst der größte Schatz der Welt für seiner Mama ist.

"Manchmal will man einen Schatz suchen und findet sich selber."

Dieses Buch hat eine tolle Botschaft: Jedes Kind ist einzigartig und Kinder sind für alle Eltern der wichtigste und größte Schatz der Welt.

2

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollte

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Kurz vorweg: Alle Geschichten vom kleinen Siebenschläfer sind wirklich sehr empfehlenswert.

In dieser Geschichte möchte der kleine Siebenschläfer seine geliebte Kuscheldecke nicht teilen, er liebt sie ja so sehr. Doch er überwindet sich und leiht sie dem Eichhörnchen ganz kurz, denn die Decke ist eine ganz fabelhafte Schnuffeldeckennüssetragetasche.

Kaum hat er sie wieder zurück braucht schon das nächste Tier seine Schnuffeldecke zur Hilfe. Wieder überwindet sich der kleine Siebenschläfer und leiht seine Schnuffeldecke ganz kurz aus und siehe da, sie ist ein ganz tolles Schnuffeldeckensprungtuch.

Seite um Seite kommt ein anderes Tier dazu, welches ganz ganz dringend die Decke des kleinen Siebenschläfers brauch und immer wieder erweist sie sich als große Hilfe.

Die Geschichte zeigt Kindern, wie schön Teilen sein kann.

Einfach ein tolles Kinderbuch mit einer schönen Geschichte und sehr ansprechenden Bildern, die sich ganz wunderbar zum Einschlafen eignen.

3

Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Dieses Buch ist ein absoluter Klassiker im Bücherregal.

Der kleine Maulwurf ist empört: wer hat ihm auf den Kopf gemacht? So eine Frechheit.

Sauer macht sich der Maulwurf auf die Suche nach dem Übertäter und fragt etliche Tiere, ob sie es waren, die ihm auf dem Kopf gemacht haben.

Diese beweisen ihm, dass sie es nicht waren, indem sie ihm direkt zeigen, wie sie so machen.

Es thematisiert auf witzige Art das allzeit beliebte Thema "Kacka" und verursacht bei den Kindern auch nach dem hundertsten Mal Lesen immer wieder lautes Lachen - auch bei uns Erwachsenen.

4

Alle müssen mal aufs Klo

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Passend zum Thema "Kacka" reiht sich das nächste Kindebuch ein. Es könnte passender nicht sein, denn ist es nicht so?: Alle müssen mal aufs Klo.

Hast du dich schon einmal gefragt, was mit der Wurst passiert, wenn man sie das Klo herunterspült? Oder was man mit Kacka alles sinnvolles tun kann? Oder wusstest du, dass Wombats Kacka in Form von Würfeln machen? Und dass alte versteinerte Dinosaurierkacka Koprolith genannt wird?

Ein witziges und lehrreiches Buch über menschliche und tierische Ausscheidungen. Und mit über 40 Klappen ist es gleich doppelt so spannend.

5

Die kleine Hummel Bommel

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Die kleine Hummel wird aufgrund ihrer kleinen Flügel ausgelacht. Die anderen Insektenkinder behaupten, sie habe viel zu winzige Flügel zum Fliegen. Das macht die kleine Hummel natürlich sehr traurig.

Doch es sind keine größeren Flügel, die sie braucht, sondern einfach nur etwas Mut.

Einfach ein tolles Kinderbuch zum Thema Mut und Selbstvertrauen. Nicht umsonst ein Bilderbuchbestseller.

6

Der Grüffelo

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Der Grüffelo - das wohl bekannteste Ungeheuer der Kinderwelt.

"Den kennst du nicht? Dann beschreibe ich ihn dir: Er hat schreckliche Hauer und schreckliche Klauen und schreckliche Zähne, um Tiere zu Kauen."

Nahezu jedes Kind kennt ihn, den Grüffelo.

Aus einem von der kleinen Maus ausgedachten Phantasietier wird eine waschechte Gestalt, vor der sie auch ganz schön Angst hat. Doch das lässt sie sich nicht anmerken. Sie überspielt ihre Angst und trickst den Grüffelo mit einer großen Portion Mut und Klugheit aus.

In schönen Reimen und mit vielen Wiederholungen geschrieben geht der Text dieses Buches sehr schnell ins Ohr.

Die Botschaft kann sich sehen lassen: Es kommt nicht auf die Größe und Stärke an. Mit Mut, Unerschrockenheit und Klugheit, gemischt mit dem Vertrauen in sich selbst, kann man jede noch so schwierige Situation meistern.

7

Die Schnecke und der Buckelwal

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Dieses Buch von den Machern des Grüffelos verbindet eine bezaubernde Geschichte über eine kleine Schnecke und einen großen Buckelwal wunderbar mit den Themen Fernweh, Freundschaft und Hilfsbereitschaft.

Die kleine Schnecke möchte so gerne einmal die Welt bereisen, doch wie soll sie das machen, sie klein wie sie ist? Da schwimmt ein Buckelwal daher und lädt die Schnecke auf eine abenteuerliche Reise ein. Er zeigt ihr die Wunder dieser Welt und hilft ihr in so mancher Gefahrensituation.

Wie schön ist es, einen guten Freund zu haben, so unterschiedlichen man auch ist.

Ein Wunderschönes Bilderbuch, welches in keinem Kinderzimmer fehlen darf.

8

Für Hund und Katz ist auch noch Platz

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Ebenfalls von den Machern des Grüffelos reiht sich auch dieses Buch perfekt in die Reihe ein: die allseits bekannte und beliebte Hexengeschichte.


Eine Hexe möchte eine Reise auf ihrem Besen machen.

Doch dies macht natürlich noch mehr Spaß, wenn gute Freunde mit an Bord sind, denn: Für Hund und Katz ist auch noch Platz. Außerdem für Vogel und Frosch ebenfalls.

Wie gut, dass diese einem auch aus der Patsche helfen können, bevor man vom bösen Drachen verschlungen wird.

Eine lustig illustrierte und gereimte Geschichte mit Spannungsbogen und einem Happy End mit Superluxushexengefährt - empfehlenswert.

9

Helfen, teilen, sich vertragen

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Dieses Buch der "Wieso, weshalb, warum" Reihe ist ein wichtiges, denn es behandelt das Thema "Helfen, teilen, sich vertragen".

All das ist für Dreijährige nicht immer einfach. Dieses Buch gibt die Möglichkeit, sich diesem wichtigen Thema auf spielerische Art zu nähern. Dabei geht es auf Hintergründe ein und zeigt auf was wir alles tun, damit wir zusammen auskommen.

Klappen zum Aufdecken gibt es obendrein.

10

Ängstlich, wütend, fröhlich sein

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Nicht minder wichtig ist das Erforschen der eignen Gefühle. Insbesondere, wenn sich in jungen Jahren häufig noch viele Gefühle überlappen.

Dabei hilft diese Buch. Es geht auf die Gefühle Angst, Wut, Freude, Mut, Eifersucht, Neid und Schüchternheit auf kindgerechte Weise ein.

Dabei wird erklärt, warum Menschen manchmal traurig sind oder streiten. Anhand verschiedener Beispiele wird gezeigt, warum die verschiedenen Gefühle entstehen können und wie sie sich anfühlen.

Immer wieder werden Wege aufgezeigt, wie die Kinder mit Situationen umgehen können.

Wie die anderen Bücher aus der Reihe enthält das Buch viele Klappen, die Vorher-Nachher-Situationen zeigen.

11

Ampel, Straße und Verkehr

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Wenn sich dein Kind schon für Trubel auf den Straßen interessiert, ist diese Buch passend.

Mit treffenden und verständlichen Beispielen legt es den Grundstein für die erste Verkehrserziehung.

Darüber hinaus enthält es viele kleine Details und, wie für die Reihe üblich, Klappen hinter welchen sich Weiteres verbirgt.

12

Ein total genialer Mummeltag

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Achtung, hier wird es richtig mummelig, denn in diesem Bilderbuch spielen viele verschiedene Mummel mit - wie das kuschelweiche Mummel, das coole Mummel, das Minimummel und noch mehr, die allesamt verschiedene Charaktere einer Großfamilie darstellen.

Die Quintessenz dieses Buches von Nora Imlau ist, dass aus einem scheinbar misslungenen Familienausflug am Ende doch noch ein richtig schöner Tag werden kann - ein total genialer Mummeltag.

Das Buch zeigt auf kunterbunte Weise das doch immer wieder turbulente Familienleben.

Hinter jedem Verhalten - ganz egal ob von Kindern oder Erwachsenen - versteckt sich ein unerfülltes Bedürfnis. Also heißt es: Bedürfnis-Brille aufsetzen!

Wie es einem gelingt, die Bedürfnisse aller Familienmitglieder unter einen Hut zu bekommen zeigt dieses Bilderbuch auf wunderbare Weise.

13

Frida, die kleine Waldhexe

chevron_left
chevron_right
Anzeige

In diesem Buch geht es um ein klassisches Kinderthema: das Aufräumen.

Frida, die kleine Hexe, hat viel zu viel Krimskrams, Plunder und alte Dinge in ihrem Hexenhaus. So kommt es, dass sie in einer äußerst wichtigen Situation ihr eigenes Hexenbuch nicht finden kann. Sie zaubert wild drauf los, doch dabei entsteht nur noch mehr Chaos.

In Fridas Tollpatschigkeit kann sich womöglich das ein oder andere Kind (und Erwachsener) wiederfinden.

Der Text ist genügend, aber nicht zu viel für 3-Jährige - somit genau richtig.

Die Illustrationen sind sehr liebevoll, farbenfroh und super detailreich - so kann man viele lustige Sachen entdecken, wie einen Hexomix in der Küche, eine Schallplatte von Hexallica oder das Spiel Hexopoly im Wohnzimmer der kleinen Hexe. Dies lässt auch die Großen mitschmunzeln.

14

Das große Buch der kleinen Hexe

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Weiter geht es mit einem weiteren Hexenbuch.

Dieses Buch lohnt sich für Hexenfans: hier sind alle fünf beliebten Bilderbücher der kleinen Hexe Lisbet in einem großen Sammelband vereint:

  • Die neugierige kleine Hexe
  • Die kleine Hexe hat Geburtstag
  • Die kleine Hexe geht auf Reisen
  • Die schlaue kleine Hexe
  • Die kleine Hexe feiert Weihnachten

Mit Besonderheiten und vielen kleinen Überraschungen, wie Klappen und eingestanzten Türen, Zwischenseiten, einem kleinen Brief zum Auseinanderfalten, Seiten zum Aufklappen und einem Poster.

Man sieht wirklich selten ein so liebevoll gestaltetes Buch. Von unserer Seite aus gibt es eine klare Kaufempfehlung!

Super auch als Gute-Nach-Geschichte geeignet.

15

Furzipups, der Knatterdrache

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Bei diesem Bilderbuch ist Spaß garantiert, denn eins ist Fakt: Kinder stehen nun mal auf Püpse und Fürze.

Der kleine Drache Furzipups muss leider jedesmal laut pupsen, sobald er Feuer spucken will. Aber Drachen müssen doch Feuer spucken, sonst sind sie keine echten Drachen, oder?

Furzipups gibt sich die größte Mühe und versucht alles, um wie die anderen Drachen zu sein.

Ob er er schafft? Dies müsst ihr selbst herausfinden.

Die Botschaft hinter der Geschichte ist klasse: Es ist okay, anders zu sein! Bleibe dir selbst treu und verstelle dich nicht.

Dieses Buch mit seinen tollen, farbenfrohen Bildern, dem in Reimform geschriebenen Text und vor allem dieser Message: einfach nur toll, spaßig und empfehlenswert.

Achtung: mit Pups-Button zum Mitmachen für noch mehr Pups-Spaß für jedes Alter!

16

Wo die wilden Kerle wohnen

chevron_left
chevron_right
Anzeige

Wo die wilden Kerle wohnen ist ein wahrer Kinderbuch Klassiker.

In diesem muss Kind Max auf sein Zimmer, weil er Quatsch macht.

Diese Gelegenheit nutz er, um in seine Fantasie abzutauchen und zu einer fernen Insel voller Monster zu segeln. Worauf hin er mit diesen ebenfalls Quatsch macht und sich als wildester Kerl von allen behautet, was ihn schließlich zum König aller wilden Kerle macht.

Dann zieht es ihn aber doch wieder zurück nach Hause.

Die Geschichte ist gelungen, fantasievoll und schön illustriert. Somit eine Empfehlung von uns.